Spiritualität leben im Hier und Jetzt

Gedanken und Erfahrungen einer Grenzgängerin

Sei der Frieden, den du dir wünschst. - Meine Reaktion auf den medialen "Bildersturm" aktueller Konflikte

Was wird damit bezweckt? Wie könnte dein Beitrag zum Frieden aussehen?

Vielleicht fällt es dir auch auf, mit welcher Vehemenz wir tagtäglich mit zum Teil grauenhaften Bildern aus den Konfliktregionen, konfrontiert werden. Oftmals steht solche oder ähnliche Sätze dabei: "ACHTUNG! Da sind grausame Bilder mit drin! Ob des (willkürlich von der Software ausgewählten) Bildes hatte ich ohne Vorwarnung da hinein geschaut. Mit Vorwarnung hätte ich dieses Video mir nicht zugemutet! Ich poste es trotzdem (in der Annahme, dass ihr alle mündig genug seid, selbst zu entscheiden was ihr euch zumuten wollt und was nicht)." Hier nun meine Antwort auf den Post, das Video aus Palästina habe ich bewusst nicht angeschaut:

Wir können nur ansatzweise erahnen, wie es für die Menschen in so einer Situation ist; wir befinden uns wohlgenährt und "gesund" in absoluter Sicherheit - bzw. in einer unvergleichbaren Situation. Mitgefühl und der Entscheid alles, was möglich ist zu unternehmen, dass sich die Mitmenschlichkeit weltweit bessert, sollte nicht von dem Betrachten solcher Bilder ausgelöst werden müssen. Es sollte eine Selbstverständlichkeit des Menschseins sein, eine Herzensangelegenheit sein Leben nach dem Frieden und der höchsten Liebe auszurichten - was schlussendlich echte Friedensarbeit ist. Denn nur indem wir in und um uns Frieden schaffen, wir ganzheitlich heil werden und unseren Willen dem göttlichen unterordnen, indem wir unser Menschsein auf diesem Fundament ausrichten, entziehen wir dem Bösen diejenige Energie, die es braucht um die Hölle auf Erden und das Dämonische aufrechtzuerhalten. Es braucht den Menschen dazu. Jeden Einzelnen.

Das Betrachten solch grässlicher Bilder hingegen führt nicht in den Frieden oder in den Zustand, wo wir zumindest den Betroffenen spirituell beistehen können. Im Gegenteil: Es führt den Betrachter in die lähmende oder radikalisierende Gefangenschaft der niederen Energien. Zusätzlich werden Ängste, Horror, Ekel, Entsetzen erzeugt oder man stumpft emotionell zusehends ab. Also wird durch das Betrachten solcher Bilder oder Meldungen die von der dunklen Seite benötigte Kraft erzeugt, die sie für ihr Vorhaben brauchen. Somit bin ich gegen das Posten solcher Bilder, auch wenn es "gut gemeint" ist. Ich denke, es ist auch sehr schwierig Stellung zu beziehen für die eine oder andere Konfliktpartei denn nur selten sieht man die volle Wahrheit ganz klar. Ich selber bin schon seit einigen Wochen direkt spirituell dabei, den Kindern beizustehen. Ich wurde geistig an die Orte geführt, ich musste selber empfinden, was es heißt, der eiskalten und hoch technisierten Dämonie ausgeliefert zu sein. Ich habe aber noch mehr gesehen. Und ich sehe das immer wieder des Nachts. Deshalb meine Bitte wollt ihr wirklich helfen, dann versucht euch selber möglichst rein zu halten und stellt euch und eure Energie der geistigen Welt zur Verfügung. Uneigennützig - im Sinne von "Dein Wille geschehe".

Übrigens wurden meine nächtlichen Aktivitäten nicht durch die Bilder oder Medienberichte bei mir ausgelöst, sondern es hat in diesem Fall, vor der aktuellen Säuberung begonnen, im Juni 2014.

forum rosal bei Facebook

Der forum rosal Newsletter


Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Artikel, Veranstaltungen und Hintergründe: Informativ und kostenlos!



Kein Spam, nur ehrliche Informationen der besonderen Art. Der Newsletter kann jederzeit wieder abgemeldet werden. Die Adressen werden nicht weitergegeben.
Joomla Extensions powered by Joobi

Kontaktieren Sie uns!

Sie wünschen einen Termin oder haben Fragen?

Terminbuchungen sind nur telefonisch möglich. Falls die Nummer besetzt ist, beachten Sie bitte die Ansage.Die aktuellen Zeiten, in denen wir die Anrufe entgegennehmen, finden Sie hier unter Kontakt & Termine.

forum rosal
Mellingerstrasse 10
CH-5443 Niederrohrdorf

Alle weiteren Kontaktdaten, Routenplaner und Fahrplan finden Sie ebenso unter Kontakt & Termine.